Füllungstherapie

Als Füllungsmaterialien für kariöse Zähne haben sich Composite bewährt. Diese sind keramische Kunststoffe, die mit speziellem Licht im Zahn gehärtet werden. Composite ermöglichen, bei Beachtung der Limitationen, maximale Substanzschonung und höchste Haftkraft am Zahn.

Durch exakte Farbanalyse sind diese Füllungen nahezu unsichtbar.

Leider zahlen die Krankenkassen im Seitenzahngebiet nur den Zuschuss für die Amalgamfüllung. Wir beraten Sie in dieser Frage gern.

Sollten Sie unter einer Amalgamunverträglichkeit leiden, führen wir eine Amalgamsanierung durch. Mittels spezieller Verfahren werden die Amalgamfüllungen ohne Quecksilberbelastung aus dem Zahn entfernt und Schwermetalle ausgeleitet.