Professionelle Zahnreinigung (PZR)

Das tägliche Zähneputzen reicht allein auf Dauer nicht aus, um Zahnfleisch undZähne fit zu halten. Eine professionelle Zahnreinigung ist die ideale Ergänzung zur häuslichen Pflege.
Mit der Zahnbürste erreicht man maximal 70% der Zahnoberfläche und beseitigt den pathogenen Biofilm nicht.

Bei der PZR dagegen, ausgeführt durch unsere speziell ausgebildete Prophylaxehelferin, werden auch hartnäckige Beläge und Bakterien beseitigt. So wird die Mundhygiene entscheidend und nachhaltig verbessert. Die Entfernung des bakterienhaltigen Biofilms ist wichtig, da diese negative Auswirkungen auf den gesamten Organismus haben können. Durch eine regelmäßige PZR ist es möglich, sowohl das Karies- und Parodontitisrisiko deutlich zu reduzieren als auch das Diabetes- und Herzinfarktrisiko zu senken.

Zu einer PZR gehört das Entfernen aller Beläge und die gründliche Politur der Zähne. Dabei wird zunächst mit Ultraschallgeräten der Zahnstein und harte Beläge beseitigt. Weiche Ablagerungen werden mit kleinen Bürsten und Zahnseide schonend abgetragen. Verfärbungen beseitigen wir mit einem hochmodernen Pulverstrahlgerät (Airflow). Zum Abschluss versiegelt ein Fluoridlack die polierten Zähne.

Die PZR sollte 2x im Jahr, bei Patienten mit erhöhtem Parodontitisrisiko auch öfter, durchgeführt werden.